View Post

Kontakte schaden nur dem, der sie nicht hat

In GründerThemen by Ralph Schipke

Business-Netzwerke bilden für Gründer und Gründerinnen eine wahre Schatzgrube. Sie können nicht nur von guten Kontakten profitieren, sondern auch Kunden finden und sich in einem Umfeld von erfahrenen Geschäftsleuten weiterbilden. Dabei ist es wichtig zu entscheiden, was das jeweilige Netzwerk an Vorteilen bringt. Es ist immer ein guter Rat, sich selbst ein Bild zu machen und jemanden zu fragen der sich in dem Netzwerk engagiert.

View Post

Wo zukünftig Nachfolger gesucht werden

In GründerThemen, Unternehmensnachfolge by Ralph Schipke

Insgesamt 150.000 Familienunternehmer werden schätzungsweise zwischen 2018 und 2022 einen Nachfolger suchen, weil sie geplant oder ungeplant aus der Geschäftsführung ausscheiden. Davon sind insgesamt 2,4 Millionen Arbeitnehmer betroffen – vorrangig im Dienstleistungssektor. Das Schätzverfahren des IfM Bonn hat in der Vergangenheit den tatsächlichen Umfang an Unternehmensnachfolgen verhältnismäßig gut prognostiziert wie beispielsweise ein Vergleich mit der Anzahl der Übergaben gezeigt hat, die laut Gewerbeanzeigenstatistik in 2016 tatsächlich erfolgten.

View Post

Top 50 Start-ups des Jahres 2017

In GründerNews, GründerThemen, Wettbewerbe by Ralph Schipke

Das Onlineportal Für-Gründer.de hat die Top 50 Start-ups des Jahres gekürt. Auf Platz 1 des Rankings steht das Medizintechnik-Unternehmen inveox aus Garching bei München, das die Prozesse in pathologischen Laboren automatisiert, um Fehler bei der Krebsdiagnose zu verhindern und die Effizienz in Laboren zu steigern. Aber warum hat kein innovatives Start-up aus dem Nordosten auf der Liste einen Platz gefunden? Gibt es doch sowohl das Potzential in Mecklenburg-Vorpommern und auch passenden Wettbewerbe und Preise für Gründer.

View Post

Weniger Bürokratie für Gründer und (EU-)Unternehmer

In GründerNews, GründerThemen by Ralph Schipke

Seit Ende 2009 sind die EU-Mitgliedstaaten verpflichtet, Einheitliche Ansprechpartner (EA) einzurichten. Diese sollen zum einen inländische und EU-Gründer und Unternehmer über die erforderlichen administrativen Verfahren informieren. Zum anderen sollen mit ihrer Hilfe Informationsanfragen, Formalitäten und Verfahren leichter elektronisch abgewickelt werden können. Die föderale Struktur Deutschlands und der Rückstand im Bereich der Verwaltungsdigitalisierung hatten jedoch in der Vergangenheit dazu geführt, dass es bislang in Deutschland keinen Einheitlichen Ansprechpartner gab. Dies ließe sich nun aber im Zuge der zentralen digitalen Zugangstore („Single Digital Gateways“) umsetzen, die die EU-Kommission seit kurzem als Weiterentwicklung fordert.

View Post

Werdegänge 10 Jahre nach Abschluss

In GründerThemen, Hochschulen by Ralph Schipke

Das DZHW hat die Absolventinnen und Absolventen des Jahrgangs 2005 zehn Jahre nach Studienabschluss zu ihrer weiteren beruflichen Entwicklung befragt. Die Studie zeigt, dass dieser Absolventenjahrgang trotz schlechterer Bedingungen beim Berufs-start langfristig genauso erfolgreich ist wie frühere Kohorten. Außerdem analysiert die Studie auch erstmals die konkreten Arbeitstätigkeiten von Hochqualifizierten.

View Post

Neuauflage für Gründerstammtisch in der Viertorestadt

In GründerNews, GründerThemen by Ralph Schipke

Zu einem Update des traditionellen Gründerstammtisches lud die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern – und viele, viele kamen. Neu beim Treffen der Start-ups, Gründer und Unternehmer der Region ist ein Impulsvortrag, den bei der Premiere Werbeprofi Markus Riedel zum Thema „Elevator Pitch“ im IHK-Foyer hielt.